Die Asien Reise

von Thailand über Indonesien, bis nach China und Japan

Visum Asien

Aufgrund der Größe des asiatischen Kontinentes und der zahlreichen Länder mit jeweils verschiedenen Einreisebestimmungen ist es sehr schwierig eine allgemein gültige Aussage über die asiatischen Einreisebestimmungen zu treffen. In der Regel sind diese nämlich vom jeweiligen Reiseland abhängig.

In den meisten Ländern Asiens wird für eine Urlaubsreise, d.h. eine Reise ohne Beschäftigungs- oder Ausbildungsverhältnis in Asien, bis zu einer gewissen Aufenthaltsdauer (ca. 1 Monat) nur ein gültiger Reisepass gefordert. Unter Umständen kann aber je nach Reiseland und Aufenthaltsdauer auch ein Visum erforderlich sein. Da in vielen Ländern Asiens ein Aufenthalt ohne gültiges Visum schwerwiegende Konsequenzen (Verhaftung, etc.) nach sich ziehen kann, wird dringend empfohlen, sich bereits vor Reiseantritt über die gültigen Einreisebestimmung zu informieren und gegebenenfalls rechtzeitig die geforderten Dokumente (Reisepass, Visum, etc.) zu beantragen.

Für Kinder gelten oft gesonderte Einreisebestimmungen; da der deutsche Kinderausweis nicht in jedem Land anerkannt wird, muss auch hier vor der Reise nochmals nachgeprüft werden, welche Einreisebestimmungen für Kinder gelten. Auch diese Informationen sollten schon frühzeitig eingeholt werden, um unnötige Komplikationen und Frustration zu vermeiden.

Außerdem gilt in Asien, ebenso wie in vielen anderen Ländern, eine Pflicht für bestimmte Impfungen. Generell ist es zu empfehlen, sich über die häufigsten Krankheiten des asiatischen Raumes (z.B. Malaria, etc.) zu informieren und gegebenenfalls Maßnahmen zu ergreifen.

Weiterhin gibt es in vielen Ländern Asiens bestimmte Gepflogenheiten, die einem vor der Einreise bekannt sein sollten. Dies gilt für einige Sitten und Bräuche und vor allem auch für den Respekt vor anderen Religionen und deren Ausübung. Aber auch in den Bereichen Recht und Sicherheit gilt es einiges zu beachten; in manchen Ländern ist es beispielsweise üblich, dass sich die Einreisenden innerhalb von 24 Stunden bei der ansässigen Polizei melden. Gerade solche, für uns ungewohnte, Bestimmungen führen immer wieder zu Missverständnissen und unangenehmen Situationen für Touristen, deswegen soll noch einmal ausdrücklich darauf hingewiesen werden, dass es dringend notwendig ist, sich rechtzeitig vor Reiseantritt über alle geforderten Reisedokumente und –maßnahmen zu informieren.

Alle wichtigen und notwendigen Informationen zu dem jeweiligen Reiseland und dessen Einreisebestimmungen finden sich beim Auswärtigen Amt und den jeweils zuständigen Auslandsvertretungen.

Be Sociable, Share!